Ein WordPress Blog mit Charakter, Sinn und Verstand… PODCAT!

Personaldienstleister – Unternehmen setzen auf Profis

Personaldienstleister befassen sich mit der kompletten Bandbreite an Dienstleistungen zur Gewinnung und dem Einsatz von Personal. Zu den größten Anbietern von personalwirtschaftlichen Dienstleistungen 2018 zählen Zeitarbeitsunternehmen und Personal-Service-Agenturen. Neben der reinen Zeitarbeit können aber noch andere Leistungen von Personaldienstleistern erbracht werden. HR Consultants und Headhunter können daher ebenso der Personaldienstleistung zugerechnet werden.


Personaldienstleister – Unternehmen setzen auf ProfisZu unterscheiden sind also assistierende und beratende Dienstleistungen: Die ersten bieten neben der Zeitarbeit und dem Interim-Management alle Formen des Outsourcing von Personalverwaltung an, wie etwa Bewerber und Personal Management, das Erstellen von Zeugnissen oder Spesenabrechnungen. Beratende Dienstleistungen umfassen Personalberatung, Executive Search, Outplacement, Personalvermittlung sowie Beratung in Sachen Personalentwicklung. Personaldienstleistungen umfassen also ein sehr breites Spektrum an Serviceleistungen, die von Unternehmen genutzt werden können. Ist beispielsweise eine Firma nicht in der Lage, ein Großprojekt mit ihren vorhandenen Ressourcen zu stemmen, kann eine Personalvermittlung durch ein Zeitarbeitsunternehmen die benötigen Arbeitskräfte in Form von unterstützendem Personal zur Verfügung zu stellen. Im Folgenden werden die wichtigsten Personaldienstleistungen definiert und kurz beschrieben.

Zeitarbeit

Zeitarbeitsunternehmen sind Personaldienstleister im klassischen Sinne und Zeitarbeit, auch Leiharbeit oder Arbeitnehmerüberlassung genannt, ist von allen Personaldienstleistungen die wirtschaftlich bedeutendste.

Zeitarbeitnehmer verrichten ihre Tätigkeiten beim Kunden im Entleihbetrieb – ihr Arbeitgeber ist jedoch das Zeitarbeitsunternehmen. Dort erhalten die Leiharbeiter ihr Gehalt und auch ihren Urlaubanspruch. Zeitarbeitsunternehmen sind Arbeitgeber wie andere Arbeitgeber auch, doch gelten für sie die Sonderregelungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG).

ZeitarbeitGrundsätzlich sind Zeitarbeitsnehmer sozialversicherungspflichtig beschäftigt und erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit den üblichen Leistungen wie Renten-, Kranken-, Arbeitslosen-, Pflege- und Unfallversicherung, bezahlten Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und gesetzlichen Kündigungsschutz.

 

Interim-Management

Interim-Manager übernehmen betriebswirtschaftliches Management auf Zeit, um in temporären Linien- und Führungspositionen Unternehmen zu sanieren und gegebenenfalls aus Krisen herauszusteuern, aber auch zur Überbrückung von personellen Ausfällen oder Vakanz Einbrüchen.

betriebswirtschaftliches ManagementWeil es an Top-Managern immer häufiger mangelt und an vielen Standorten qualifizierte Arbeitskräfte fehlen, werden verstärkt Manager auf Zeit als Puffer eingesetzt, bis für deren Stellen passendes Personal gefunden werden kann. Interim-Manager setzen dabei jedoch oft auf die sogenannten Dirty Jobs, also unliebsame Umstrukturierungen, die sogar die (Teil-) Schließung eines Unternehmens bedeuten können. Sobald das Problem gelöst ist oder das Projekt endet, für das ein Unternehmen ihn engagiert hat, verlässt der Interim-Manager das Unternehmen oder die besetzte Position wieder.

 

Outplacement

Outplacement ist eine unternehmensfinanzierte Dienstleistung für ausscheidende Mitarbeiter. Ziel ist es, dem Mitarbeiter mit der professionellen Hilfe eines Personaldienstleisters eine berufliche Neuorientierung zu ermöglichen und dadurch einen neuen Job zu vermitteln.

Outplacement ist also eine spezielle Form der Personalberatung, die im besten Fall zu einer Personalvermittlung führt.

Der Service eines Outplacement-Beraters umfasst das Coaching des Mitarbeiters, Bewerbungstraining, die Vorbereitung auf Kontakt mit neuen Arbeitgebern und auch Beratung zur Existenzgründung. Es ist insbesondere die psychosoziale Unterstützung des ausscheidenden Mitarbeiters, die mithilfe von Gesprächsführung dazu dienen soll, die meist angespannte Situation zwischen bisherigen Arbeitgeber und dem entlassenden Mitarbeiter zu entschärfen, die oft als existenziell empfundene Trennung positiv zu verarbeiten und neue Ziele für die Karriere zu definieren.

 

Personalberatung

PersonalberatungDer Bereich der Personalberatung umfasst die bezahlte und unbezahlte Arbeit von Personaldienstleistern für Unternehmen zu Unterstützung der HR Abteilungen.

In der Regel wird die Personalberatung auf Stundenbasis abgerechnet oder mit festen Projektbudgets ausgestattet, die vorher vertraglich definiert wurden. Im Fall der Dienstleistungen Zeitarbeit, Recruiting, Outsourcing, Outplacement u.a. werden die Leistungen üblicherweise unentgeltlich als unselbstständige Nebenleistungen erbracht.

Zu den Diensten eines Personalberaters (Unternehmensberater) in Deutschland zählen beispielsweise die Strukturierung von betrieblichen Altersversorgungssystemen, Hilfe bei betrieblichen Kommunikationsstörungen, Neustrukturierung von Hierarchieebenen, Umsetzung von Ideen im Bereich der Mitarbeitermotivation, Entwicklung von Modellen zur Krankheitsreduktion, psychologische Unterstützung und Beratung bei Auswahl von Human Resources, aber auch die Kreation von Arbeitsmodellen usw. Personalvermittler haben aktuelle Stellenangebote im Blick, kennen den Arbeitsmarkt und führen als Makler Bewerber und Arbeitgeber zum Abschluss eines Arbeitsvertrages zusammen.

 

Persanaldienstleister Dekra-Arbeit

Weitere interessante Artikel:

  • Oops... es gibt leider nix was dazu passt!






Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?