12
May 18

Holger Riemer & Co: Die Köpfe bei Secret Millionaire RTL

Secret Millionaire RTLDie neue Sonntagabendsendung scheint einzuschlagen: Schon bei der ersten Folge von Secret Millionaire RTL schalteten über 3,5 Millionen Zuschauer ein.

 

Continue reading →


06
Apr 18

Der erste Blog Post im PodCat Blog

Ja… es ist vollbracht. Dies ist der erste Blog Post im PodCat Blog.

 

Continue reading →


16
Mar 18

Medizinische Kosmetik – Definition und Wirkweise

Was genau medizinische Kosmetik bedeutet und beinhaltet, für medizinische Kosmetik von Nutzen ist und woran man erkennt, dass medizinische Kosmetik professionell ausgeübt wird – diesen und weiteren Fragen gehen wir heute einmal auf den Grund.

Schließlich wünschen wir uns alle gesunde und strahlend-schöne Haut, oder etwa nicht? Nur wenige Menschen haben das Glück, Zeit ihres Lebens mit makelloser Haut gesegnet zu sein. Wohl deshalb kommen immer wieder neue Schönheitstrends auf, die von Magazinen und Beauty-Bloggern gefeiert werden. Und mitten drin: Der Begriff medizinische Kosmetik. Wir klären auf.

 

 

Behandlungen, Therapien und Produkte: Medizinische Kosmetik muss ganzheitlich verstanden werden  

Sind Sie auch verrückt nach Beauty-Produkten und Schönheitsbehandlungen? Nicht süchtig im eigentlichen Sinne, aber schon gewillt, monatlich mehrere hundert Euro für Kosmetikprodukte und diverse Behandlungen für Gesicht und Körper auszugeben? Keine Sorge, Sie stehen nicht alleine da.

Laut Statistika werden 2018 weltweit rund 68,7 Milliarden US-Dollar mit dekorativer Kosmetik umgesetzt. Behandlungen exklusive. Umgerechnet könnte dies bedeuten, dass jede Frau im Alter von 15 bis 55 Jahren monatlich ca. 140 Euro für Schönheitsprodukte ausgibt (in Deutschland). Hinzu kommen, Maniküre, Pediküre, Waxing und bei der einen oder anderen Dame sporadisch auch eine Botox Behandlung. Mit medizinischer Kosmetik hat das allerdings alles wenig zu tun, denn ganzheitlich bedeutet bei medizinischer Kosmetik, die Haut zu verstehen.

Anstatt jedem Trend – aktuell sind es Masken, Peelings und Cremes mit Aktivkohle, die die Haut reinigen und klären sollen – hinterherzulaufen, muss man sich erst einmal konkret mit seiner Haut auseinandersetzen. Zu welchem Hauttyp gehöre ich? Welche Hautprobleme habe ich? Und, wie bekomme ich diese langfristig und nachhaltig in den Griff? Um diese Fragen zu beantworten, sollte man sich ein Kosmetikstudio seines Vertrauens aussuchen und eine eingehende Hautanalyse / Hautdiagnose vornehmen lassen. Ausgezeichnete Referenzen, langjährige Erfahrung und Know-how sind immens wichtig, damit medizinische Kosmetik wirken kann. Ihr Auto geben Sie ja auch nicht in einer verschmutzten und wenig Vertrauen erweckenden Werkstatt ab, oder? Deshalb sollten Sie auch Ihre Haut nur Profis anvertrauen.

 

 

Der wichtigste Schritt für eine gesunde und schöne Haut: Die Erstellung einer professionellen Hautanalyse      

Hautanalyse klingt erst einmal komisch. So eine Analyse der Haut, auch Hautdiagnose genannt, ist ein wichtiger Part der medizinischen Kosmetik. Nur wer seine Haut genauestens kennt, weiß, wie sie zu behandeln ist.

Denn wenn wir ehrlich sind, kategorisieren wir uns selbst oft nur in die gängigen Hautspezifikationen ein. „Normale Haut“, „Fettige Haut“ und „Trockene Haut“ reichen als Bezeichnungen für den individuellen Hauttyp allerdings nicht aus. Haben Sie schon einmal etwas von Couperose oder Rosazea gehört? Anders als Akne-Haut oder reife Haut, ist dieses Hautproblem kaum bekannt – obwohl sehr viele darunter leiden. Auch derbe Raucherhaut unterscheidet sich von normal gealterter Haut. Ohne das nötige Wissen, greifen aber schon 25-Jährige zur Anti Aging Pflege, um minimale Fältchen loszuwerden. Dadurch kann die Haut eine Überversorgung erleiden.

Bei einer Hautanalyse werden Ihnen nicht nur Fragen zu Ihrer Lebensweise gestellt und Sie werden auch nicht nur zu den Umwelteinflüssen befragt, denen Sie täglich ausgesetzt sind. Bei einer professionellen Analyse wird ihr Gesicht in Zonen aufgeteilt und mit neuester Technik im wahrsten Sinne des Wortes unter die Lupe genommen. Basierend auf der Diagnose können Behandlungsempfehlungen ausgesprochen werden, die Ihnen zu einer besseren Hautgesundheit verhelfen.

 

 

 

Pflegeprodukte innerhalb der medizinischen Kosmetik

Hören Sie nicht nur auf verheißungsvolle Werbeversprechen. „Mit diesem Produkt werden Sie 20 Jahre jünger aussehen“ oder „Mit jenem Produkt decken Sie Pickel zu 100% ab“ – solche Aussagen führen nur dazu, dass Sie viel Geld ausgeben und Ihrer Haut im Zweifel mehr Schaden zufügen, als ihr zu helfen.

Wenn Sie zum Beispiel der Hauttyp sind, dessen Haut eine Neigung zu Ablagerungen hat, sollten Sie in erster Linie auf gute Reinigungsprodukte setzen. Übrigens, Ablagerungen und Milien sind häufig das Resultat einer Hautbehandlung mit ungeeigneten oder hautschädigenden Produkten. Ein sanftes Peeling, das Ihre Haut zu neuer Aktivität und Vitalität anregt, kann da schon fast wie ein Wunder wirken. Sehr trockene Haut benötigt in der ersten Phase oftmals nicht nur Feuchtigkeit, sondern zusätzlich auch Fett. Auf der anderen Seite darf fettige Haut nicht einfach mit austrocknendem Alkohol behandelt werden. Schuppige Haut und Falten wären die Folge. Eine passende Pflege muss also immer individuell auf den Hauttyp abgestimmt sein! Das gleiche gilt natürlich für die Behandlung.  

 

 

An wen wende ich mich, bei schwerwiegenden Hautproblemen?

Schwerwiegend liegt immer im Auge des Betrachters. Auch Akne Narben gelten, medizinisch gesehen, als ein rein kosmetisches Problem. Ausnahmen bildet der Bereich der Allergologie. Im Zweifel, wenn Sie Schmerzen haben oder unsicher sind, wenden Sie sich einfach an eine Dermatologie Praxis und einen Arzt, dem Sie vertrauen.